WILLKOMMEN ] Stammbaum ] Wappen ] Namensursprung Schuckmann-Schuppmann ] Namens-Mutation von Scukke zu Schuppmann ] SCOCKE - SKUKKE - SCHUCKE - Teil 1 (1154-1491) ] SCOCKE - SKUKKE - SCHUCKE - Teil 2 (1500-1936) ] SCH(O)UCKMANN-SCHUPP(B)MANN - Teil 1 (1242-1477) ] SCH(O)UCKMANN-SCHUPP(B)MANN - Teil 2 (1482-1650) ] SCH(O)UCKMANN-SCHUPP(B)MANN - Teil 3 (1650-1949) ] SCHUCK(PP)MANN ungeklärter Herkunft ] [ von Schuckmann ] von Schukkmann in Indonesien und Niederlande ] Kriegsopfer ] Emigranten USA ] Emigranten Wolga-Deutsche ] SCHUCKE im Bistum Verden ] SCHABMANN-SCHAPMANN-SCHÖPMANN-SCHÜPMANN ] SCHACKE/SCHACKMANN ] SCHAEPMAN ] SCHEP(P)MANN ] SCHOBMANN-SCHOEBMANN ] SCHOCKEMÖHLE-SCHOCKENHOFF-SCHO(U)CKINGHOFF ] SCHOCKINCK-SCHOCKING-SCHÜCKING ] SCHOGMANN ] SCHOKMANN, Sri Lanka ] SCOPMAN/SCHOP(P)MANN ] SCHUCHMANN ] SCHUCKENBÄUMER/SCHUCKENBÖMER ] SCHUCKENBERG/SCHUCKHAUSEN/SCHUCKENBROCK ] SCHUG(G)MANN/SCHUEGMANN ] SCHU(O)RCKMANN/SCHÜRCKMANN ] STUCKMANN ] Forschungsresümee ] BIECK ] BAHR ]

 


Stammlinie, die in chronologischer Abfolge zum Geschlecht der "von Schuckmann" führt


Um 1550

 

1579: Hermann Schuckmann II. 

 

1610: Hermann Schuckmann III. 

 

1651: Georg Schuckmann (Sohn von Hermann Schuckmann III.), 

 

(Siehe hierzu: Wappen von Georg Schuckmann)

 

1579:

1579: Johann Schuckmann (Sohn von Hermann Schuckmann I.,), 

 

1582

1582:  

Heinrich Schuckmann I. 

1616

1616:  

Hermann Schuckmann IV. 

1622:

1622: Conrad Schuckmann  

 

 

1651: Johannes Schuckmann 

1666: Gustav Schuckmann  

 

1658: Joachim Schuckmann (Sohn von Conrad Schuckmann),

(Siehe die weitere Abfolge von Johann Heinrich Schuckmann in den Kirchenbuch-Einträgen in Güstrow)

(Siehe hierzu auch: Schuckmann in Alt-Gaarz)

(Siehe ebenso die Taufeintragungen unter: Schuckmann in Güstrow)

 

 


Ab 1767:

 

 

 




 

(SIEHE: WEITERE GRÄBER IN MÖLLN)



 




Ab 1884: "von Schuckmann" in den Standesamtsbüchern Berlin:

 

 








 

 


Genealogische handschriftliche Hinweise aus "Nachrichten über die Familie von Schuckmann von 1582 bis 1888":

 

 

 

 

Siehe hierzu: Ursprungs-Wappen Schuckmann aus 1641

 

 

 


Nach oben 

© Klaus Schuppmann, 2008, 2014